Seriöse Heimarbeit – ein Mythos?

seriöse Heimarbeit

seriöse Heimarbeit – Konstantin Gastmann / pixelio.de


Wer Familie, Haushalt und Job unter einen Hut bringen muss, was immer noch in erster Linie
Frauen betrifft, der sehnt sich nach einem Job, den er von zuhause aus erledigen kann. Es sollte ein
Job sein der Spaß macht, gut bezahlt ist, möglichst eine freie Zeiteinteilung mit sich bringt und es
sollte sich um eine seriöse Tätigkeit handeln. Doch gibt es eine seriöse Heimarbeit oder ist das ein
Mythos?

Jobs im Internet – die gängige Form der Heimarbeit

Eine gängige Form der Heimarbeit sind Jobs im Internet, denn kaum ein Unternehmen bietet
Tätigkeiten, die wirklich von zu Hause aus erledigt werden können. Die Möglichkeiten, im Internet
sein Geld zu verdienen, sind sehr vielseitig und können im Angestelltenverhältnis oder als freie
Mitarbeit gestaltet werden. Bei letzterem ist es wichtig, zu wissen, dass man hierfür ein Gewerbe
anmelden muss und damit selbständig ist. Die Selbständigkeit kann dabei auch als Nebenberuf
ausgeübt werden. Nähere Informationen, wie man eine solche Selbständigkeit am besten gestaltet,
bekommt man beim Arbeitsamt oder auch bei einem Steuerberater.

Doch welche Jobs gibt es, die im Internet von zu Hause aus erledigt werden können? Man kann
beispielsweise Texte für Content Portale schreiben. Solche Portale findet man zuhauf über eine der
Suchmaschinen. Zugegeben, eine sehr mühsame Art und Weise, Geld zu verdienen, die auch nicht
jedem liegt.

Doch Vorsicht: es gibt immer auch sehr viele Angebote, bei denen das oberste Ziel ist, den
Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Jobangebote im Internet, bei denen man bezahlen
muss, um arbeiten zu dürfen, sollten kategorisch abgelehnt werden. Dies sind beispielsweise
Angebote, bei denen man angeblich viel Geld allein durch das Lesen von Emails verdient.

Zu 100 Prozent sicher sein, dass man eine seriöse Heimarbeit ausführt, kann man eigentlich nur
dann, wenn man sich praktisch selbst einen Job gibt. Die Möglichkeiten, sich eine eigene Existenz
mit Arbeiten im Internet aufbauen zu können, sind sehr vielseitig. Viele Menschen nutzen bereits
sog. Affiliate-Partnerprogramme, über die Werbung auf Webseiten geschaltet wird, an denen der
Webseitenbetreiber verdient, sobald ein Nutzer auf die Werbung klickt oder über diesen Link etwas
bestellt. Klingt auf den ersten Blick ganz einfach, erfordert aber dennoch eine sehr gute Planung
und Auswahl der Partnerprogramme.

So klappt eine erfolgreiche Existenzgründung mit Internetjobs

Damit eine solche Existenzgründung klappt, ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld sehr gut
vorzubereiten, umfangreich zu informieren und verschiedene Kursangebote im Netz miteinander zu
vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *